Auf Grund der tiefen Temperaturen der letzten Wochen stand die 2. Monatsübung am 25. Februar 2017 ganz im Thema der Eisrettung.

In einer kurzen Theorieeinheit durch LM Rene Hofer wurden Themen wie die Beschaffenheit von Eis, die Auswirkungen der Kälte auf den menschlichen Körper und die dementsprechenden Rettungsmaßnahmen besprochen.

Auf den Windorfer Teichen wurde die Theorie anschließend in die Praxis umgesetzt. Unser Feuerwehrtaucher LM Rene Hofer begab sich mittels Trockentauchanzug in die Rolle des Opfers.
Mit verschiedenen Kombinaitonen aus Steckleiterteilen, Korbtrage und Bandschlingen wurden insgesamt 3 unterschiedliche Herangehensweisen beübt. 

Ein großes Danke an den Natur- und Sportfischerei-Verein Pirka-Windorf für die Unterstützung bei dieser Übung!

Eingesetzt waren:

TLF-A 2000 Pirka-Windorf 
TLF-A 500 Pirka-Windorf
MTF Pirka-Windorf
mit 16 Mann