26 Kameraden der FF Pirka-Windorf stellten sich der Branddienstleistungsprüfung - eine Gruppe (1:6) in der Stufe 1 – Bronze und 3 Gruppen (1:6) in der Stufe 2 – Silber - und wurden für die wochenlange, intensive Vorbereitung mit dem Branddienstleistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber belohnt.

Am 21. November 2015 um 14:20 Uhr eröffnete der Hauptbewerter BR d.F. Johann BRETTERKLIEBER die Branddienstleistungsprüfung der FF Pirka-Windorf am Bauhof Süd der Gemeinde Seiersberg-Pirka. Er begrüßte Vizebürgermeister Thomas GÖTTFRIED und Vorstandsmitglied Dr. Helmut PAILER seitens der Gemeinde Seiersberg-Pirka, sowie OBR Gerhard SAMPT vom BFVGU, seine Bewerterkollegen, die Kameraden der FF Pirka- Windorf und die anwesenden Zuseher.

Die Gruppe in der Stufe 1 – Bronze unter Gruppenkommandant HLM d.F. Michael GÖTTFRIED konnte die Bewerter – BR d.F. Johann BRETTERKLIEBER , ABI Franz SCHADLER, OBM d.F. Otto LEITGEB und HBI Markus HUBMANN – mit dem Beispiel „Scheunenbrand“ von ihrem Wissen überzeugen.

Die Gruppe rund um BM René HOFER mit dem Beispiel „Flüssigkeitsbrand“ erarbeitete sich das Branddienstleistungsabzeichen der Stufe 2 – Silber.

Die restlichen Gruppen in der Stufe 2 – Silber unter Gruppenkommandant ABI Alois KIRCHBERGER mit dem Beispiel „Holzstapelbrand“ und Gruppenkommandant LM Stefan BELOHLAVEK mit dem Beispiel „Scheunenbrand“ absolvierten die Leistungsprüfung fehlerfrei.

Bei der Schlusskundgebung im Rüsthaus Windorf bedankte sich OBR Gerhard SAMPT bei den Kameraden der FF Pirka-Windorf für den großartigen Einsatz und betonte die Wichtigkeit der Aus- und Weiterbildung. Vizebürgermeister Thomas GÖTTFRIED gratulierte der angetretenen Mannschaft zur hervorragenden Leistung und überbrachte die Grüße der Gemeinde. Hauptbewerter BR d.F. Johann BRETTERKLIEBER bedankte sich nochmals bei allen Teilnehmern für die vorbildliche Vorbereitung und seinen Bewerterkollegen für die Zusammenarbeit.

ABI Alois KIRCHBERGER bedankte sich beim Bewerterteam für die faire Bewertung und Herrn Günter SAYER vom Gewerbeverein Seiersberg-Pirka für die bereitgestellt Jause. Herr SAYER betonte, dass er sehr stolz auf die FF Pirka-Windorf ist und die Jause gerne zur Verfügung stellt.

Nach der Überreichung der Abzeichen wurde der offizielle Teil der Branddienstleistungsprüfung 2015 der FF Pirka-Windorf mit einem kräftigen „Gut Heil!“ beendet.